Top Transfer für den HSC

Marcel Langer verstärkt das Mittelfeld

Rund zwei Wochen vor Start der Regionalligasaison kann der HSC Hannover den nächsten Neuzugang präsentieren – und auch er gewann mit Hannover 96 den DFB-Junioren-Vereinspokal. Der mittlerweile 24-jährige Marcel Langer kommt von Germania Halberstadt aus der Regionalliga Nordost.

von

 Jan Teichmann

 | 30.07.2021,

 00:31

Marcel Langer trägt bereits das Trikot seines neuen Teams und es steht ihm gut

Marcel Langer trägt bereits das Trikot seines neuen Teams und es steht ihm gut

Nachdem Langer das Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 durchlaufen hat, schaffte er direkt den Sprung in die Reserve der Roten. In zwei Saisons absolvierte er 41 Regionalligaspiele für die Amateure. Zuvor stand er in über 70 Partien der U19- und U17-Bundesliga auf den Platz. Zum Start der Saison 2018/2019 wechselte Marcel Langer nach Gelsenkirchen und verstärkte die Reserve des FC Schalke 04. Mit Marcel wurde Schalke souverän Meister und stieg von der Oberliga Westfalen in die Regionalliga West auf. Für die zweite Mannschaft der Königsblauen kommt Langer auf 27 Einsätze 

Auslandserfahrung in Schottland unter Stendel 

Zum Start in das Jahr 2020 wagte Marcel Langer den Schritt ins Ausland nach Schottland. Sein ehemaliger Trainer aus der U19 von Hannover 96, Daniel Stendel, übernahm am 07.12.2019 das Amt des Chefcoaches von Heart of Midlothian. Für Das Team aus der schottischen Hauptstadt Edinburgh stand er in zwei Partien auf den Platz bevor er am 12.02.2020 gegen Celtic Glasgow in der 86. Minute die rote Karte sah. Bis zum Abbruch der Scottish Premiership im März folgten keine weiteren Einsätze mehr. Es folgte der Wechsel zu Germania Halberstadt – auch hier stand die Pandemie weiteren Einsätzen im Wege. 

„Der Neuzugang, den wir gesucht haben“ 

Auch Sportmanager Frank Kittel freut sich auf den in Stadthagen geboren Neuzugang: „Wir freuen uns sehr, dass wir Marcel für den HSC gewinnen konnten. Er ist der Neuzugang, den wir noch gesucht haben und ich bin mir sicher, dass er uns weiterhelfen wird.“  

Teile den Artikel

Weitere News