Erste Punkte sollen her

Heimspielauftakt gegen den Rotenburger SV

Zum ersten Oberligaheimspiel kommt der Rotenburger SV an die heimische Constantinstraße. Die Wümmer reisen mit einem 5:1 Pokalerfolg gegen den VfL Oldenburg im Rücken in die Landeshauptstadt. Im zweiten Ligaspiel wollen beide Mannschaften die ersten Punkte einfahren und werden entsprechend motiviert in die Partie gehen. Anstoß ist am Sonntag um 15 Uhr im HSC-Stadion.

von

 Niklas Winkler

 | 13.08.2022,

 12:31

Soll besser laufen als hier im Spiel gegen Ramlingen

Soll besser laufen als hier im Spiel gegen Ramlingen

© 2022, Niklas Winkler

Mit den heimischen Fans sollen die ersten Punkte her

Nach zwei Niederlagen in Liga und Pokal soll es am Sonntag mit dem ersten Erfolg klappen. Vor dem heimischen Publikum im HSC-Stadion an der Constantinstraße will die Mannschaft die ersten drei Punkte einstreichen und sich den ersten Saisonerfolg sichern.

Der Frust nach der Pokalklatsche war groß, gerade da man auf die gute Leistung aus dem Ramlingen Spiel aufbauen wollte. Nun also der nächste Versuch gegen einen Gegner der mit ordentlich Rückenwind und Selbstvertrauen in die List kommt. Nach einer 1:3 Niederlage im ersten Ligaspiel gegen den Lüneburger SK Hansa fertigte die Mannschaft von Trainer Tim Ebersbach den Ligakonkurrent vom VfL Oldenburg mit 5:1 ab und schoss sich den Frust von der Seele.  
Für die Mannschaft von Vural Tasdelen gilt es diesen Offensivdrang zu stoppen und die eigenen Fehler aus dem Spiel in Schöningen abzustellen. Sowohl defensiv als auch offensiv gibt es dabei noch Nachholbedarf im Vergleich zum Spiel am Mittwoch.

Der HSC freut sich auf ein zahlreiches Erscheinen seiner Fans.

Teile den Artikel

Weitere News