3G Regel und Maskenpflicht bis zum Platz

Alles Wissenswerte zum Stadtderby

Wenn am Sonntag, 14.11.2021 – 14 Uhr die U23 von Hannover 96 an der Constantinstraße gastiert, gilt es sich auch im HSC-Stadion an gewisse Regeln zur Eindämmung des Infektionsgeschehens zu halten. Das Tragen einer medizinischen Maske bis zum Platz sowie die Einhaltung der 3G-Regeln sind verpflichtend.

von

 Niklas Winkler

 | 12.11.2021,

 17:59

Umkämpftes Hinspiel, aber am Ende stand der HSC ohne Punkte da - das soll am Sonntag anders werden.

Umkämpftes Hinspiel, aber am Ende stand der HSC ohne Punkte da - das soll am Sonntag anders werden.

„Wünsche mir einen Sieg in meinem letzten Stadtderby“

In der Regionalliga traf der HSC bisher dreimal auf den Nachwuchs der Roten. In den Spielen gab es ein Unentschieden, sowie zwei Niederlagen. Das Stadtderby am Sonntag wird das letzte unter Regie von Martin Polomka sein, der für dieses Spiel einen klaren Wunsch hat: „Ich würde mir natürlich einen Sieg in meinem letzten Derby mit dem HSC gegen 96 wünschen. Ich möchte da aber auch nicht zu viel reininterpretieren, es ist ein Stadtderby. Wir waren im Hinspiel sehr nah dran. Das trotz der reichlichen Unterstützung aus dem Profikader. Deswegen ist es auch sehr schwer einzuschätzen, in welcher Form und Konstellation man auf den Gegner trifft.
Wir haben uns diese Woche vollkommen auf uns fokussiert, auf unsere Abläufe, auf Sachen, die wir noch verbessern wollen oder auch schon gut machen. Wir wollen die Punkte holen.“
Das Ziel Punkte zu holen gilt nicht nur am Sonntag, sondern in allen der letzten sechs Partien, die Martin Polomka als Cheftrainer des HSC Hannover bestreitet: „Ich will so viele Punkte wie nur möglich holen und mit der Mannschaft weiter fokussiert und intensiv arbeiten um am Ende dann unterm Strich oder übern Strich das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.“

Ausgangslage HSC Hannover

Trotz guter Leistung holte der HSC am vergangenen Samstag beim FC Oberneuland nur ein Unentschieden, was für ordentlich Wut in den Bäuchen gesorgt hat und nun in drei Punkte umgemünzt werden soll. Das letzte Heimspiel gewann der HSC vor vier Wochen gegen den BSV „Schwarz-Weiß“ Rehden. Personell muss Martin Polomka neben dem langzeitverletzten Sascha Algermissen definitiv auf Fabian Vy-Ngoc verzichten. Fraglich sind die Einsatzmöglichkeiten von Max Kummer, der nach wie vor an einer Kniereizung laboriert, sowie der von Ersatztorwart Benjamin Ortner, der unter der Woche mit Meniskusproblemen zu kämpfen hatte.

Ausgangslage Hannover 96 U23

Nach erst vier Siegen und dann drei Niederlagen in Folge verspielte Hannover 96 am letzten Wochenende eine 2:0 Führung gegen den BSV Rehden und fuhr mit einem 2:2 und einem Punkt im Gepäck zurück in die Eilenriede. Tabellarisch steht der Zweitliganachwuchs mit 17 Punkten auf Platz fünf, welcher noch für die Teilnahme an der Aufstiegsrunde reichen würde. Der HSC verkehrt mit fünf Punkten weniger drei Plätze weiter hinten. Auf welches Personal 96-Choach Christoph Dabrowski setzten kann, wird wie im Hinspiel stark davon abhängen auf welche Spieler aus dem Profikader man zurückgreifen kann.

Teile den Artikel

Weitere News