Ü50 mit 0:0 gegen Wunstorf

Da muss ja kaum geschrieben werden, denn es waren fast alle dabei! Kurzfassung: Top-Taktik, Top-Disziplin, korrektes 0:0. Etwas länger: Wir hatten uns entschlossen, ohne wirkliche Spitze zu spielen, um es im Mittelfeld enger zu machen. Trotzdem hatten wir die ersten der wenigen Chancen des Spiels, weil mal dieser und mal jener Spieler vorne zu finden […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 11.11.2017,

 16:47

Da muss ja kaum geschrieben werden, denn es waren fast alle dabei!

Kurzfassung: Top-Taktik, Top-Disziplin, korrektes 0:0.

Etwas länger: Wir hatten uns entschlossen, ohne wirkliche Spitze zu spielen, um es im Mittelfeld enger zu machen. Trotzdem hatten wir die ersten der wenigen Chancen des Spiels, weil mal dieser und mal jener Spieler vorne zu finden war.

Wir konnten unser Vorhaben gegen den Tabellenführer fast fehlerlos umsetzen. Schade nur, das Cemals Lattenschuss nicht ein wenig tiefer kam. Unseren einzigen Spielfehler – zu viele Spieler zu weit vorne, Flanke kommt nicht an – nutzte der Spitzenreiter fast zum Siegtreffer.

Wie Volker den gehalten hat? Keine Ahnung. Aber so war es letztlich richtig.

HSC: Volker – Uli, Markus – Fuzzy, Wolfram, Holger, Wolfgang, Cemal, Bernd.

Die Ü40-Option mussten wir gar nicht einlösen.

 

Teile den Artikel

Weitere News