U11 II – Die Pflichtspielwoche

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Für die U11 II ging es in dieser Woche wieder ordentlich zur Sache. Es standen neben dem Training noch zwei Pflichtspiele auf dem Plan. Dienstag zur JSG Mellendorf/Elze und Freitag zu Besuch beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide. Am Mittwoch trat die Mannschaft bei schönstem Herbstwetter gegen die U11 der JSG Mellendorf/Elze an. Pünktlich um 17:30 ging es […]

von

 Stephan Hohndorf

 | 19.09.2020,

 20:50

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Für die U11 II ging es in dieser Woche wieder ordentlich zur Sache. Es standen neben dem Training noch zwei Pflichtspiele auf dem Plan. Dienstag zur JSG Mellendorf/Elze und Freitag zu Besuch beim TSV Krähenwinkel/Kaltenweide.

Am Mittwoch trat die Mannschaft bei schönstem Herbstwetter gegen die U11 der JSG Mellendorf/Elze an. Pünktlich um 17:30 ging es los und der Ball rollte. Beide Mannschaften erspielten sich Chancen. Der HSC kombinierte sich gut durch die gegnerischen Reihen, kam aber nicht oft zum Abschluss. So endete die erste Halbzeit mit einem 1:1. In der zweiten Hälfte merkte man, dass es der Mannschaft irgendwie an der notwendigen Konzentration fehlt. Alle Spieler wollten viel, spielten aber nicht mehr gut zusammen. Zwar gab es noch einen sensationellen, direkt verwandelten Freistoß, der aber am Endstand von 3:2 nichts mehr ändern konnte. Die Botschaft für die U11 II: Konzentriert bis zur letzten Minute spielen, dann klappen auch die Abschlüsse.

Am Freitag Abend ging es zum TSV Krähenwinkel/Kaltenweide. 18:30 starten 10 motivierte HSC-Spieler die Partie. Von Anfang an wurde in Richtung des gengerischen Tors gedrängt und die Belohnung stellte sich schnell ein. Die Angriffe des TSV wurde sehr oft durch gutes Stellungsspiel und hohen Einsatz des HSC früh gestört. Verdient ging die U11 II mit einem 0:2 in die Pause. Nach der Pause musste trotzdem weiter konzentriert gearbeitet werden. Das klappte in dieser Partie viel besser und von den vielen erspielten Chancen kamen noch zwei weitere gute Abschlüsse zustande. Und auch wenn es der TSV einmal bis zum Torraum des HSC schaffte, parierte der Torwart souverän. Der TSV kam trotzdem noch zu seinem Ehrentreffer und die Partie endete 1:4 für den HSC.

Die Trainer sagen: Weiter konzentriert arbeiten – im Spiel wie im Training – dann kommen noch mehr schöne Partien auf die Mannschaft zu.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column css=”.vc_custom_1595790587959{margin-top: 25px !important;}”][dt_media_gallery_carousel resized_image_dimensions=”16×9″ image_border_radius=”0px” image_scale_animation_on_hover=”slow_scale” slides_on_wide_desk=”3″ slides_on_desk=”3″ slides_on_lapt=”2″ slides_on_h_tabs=”2″ slides_on_v_tabs=”2″ speed=”1000″ autoplay=”y” project_icon_border_width=”0px” arrow_bg_width=”36x” arrow_border_width=”0px” r_arrow_icon_paddings=”0px 0px 0px 0px” r_arrow_v_offset=”0px” l_arrow_icon_paddings=”0px 0px 0px 0px” l_arrow_v_offset=”0px” include=”18371,18372,18373,18370″][/vc_column][/vc_row]

Teile den Artikel

Weitere News