Categories: Tischtennis

Tischtennis – 3. Herren – Ein Blick auf die Hinrunde 2017 / 2018

In der Vorrunde  2017 erreichte die 3. Herrenmannschaft das  Mittelfeld unter 10 Mannschaften der 1. Kreisklasse, Staffel 4, nach 3 gewonnenen, 2 unentschiedenen und 4 verlorenen Begegnungen.   Ein Aufstieg oder Abstieg ist also auch nach  der Rückrunde nicht zu erwarten. Beides war auch vorher als nicht realistisch eingeschätzt worden.   Wie sieht nun die Zukunft, […]

von

 Norbert Jungclaus

 | 02.02.2018,

 13:18

In der Vorrunde  2017 erreichte die 3. Herrenmannschaft das  Mittelfeld unter 10 Mannschaften der 1. Kreisklasse, Staffel 4, nach 3 gewonnenen, 2 unentschiedenen und 4 verlorenen Begegnungen.   Ein Aufstieg oder Abstieg ist also auch nach  der Rückrunde nicht zu erwarten. Beides war auch vorher als nicht realistisch eingeschätzt worden.

 

Wie sieht nun die Zukunft, sprich Rückserie, aus? Die Planung könnte ungebrochen fortgesetzt werden. wenn da nicht die desolate Personalsituaton der 4, Mannschaft bestünde und eine angemessene Lösung  (Unterstützung) verlangt. Jens Brümmermann, Mannschaftsführer und Spartenleiter, hat sie uns angedient.

 

Die Lösung besteht in einem Konzept, das die 3. und 4. Mannschaft enger verzahnt.

Die 3. Herren wird personell auf sechs Stammspieler gestrafft.  Das sind die eigentlichen bisherigen Leistungsträger. Zu nennen sind u.a.  Bernd  Kaiser, der hoffentlich künftig regelmäßiger teilnehmen kann,  Lev Pak und erfreulicherweise auch unser Jüngster, Robert Daues, der als einziger an allen 9 Begegnungen teilnahm und zeitweise begeisterndes Tischtennis zeigte.

 

Die anderen Mitspieler Wladimir Pak, Meinhard Duckstein, Dirk Weselmann, Holger Brinkmann und Thomas Lange werden erweiterte Funktionen einnehmen, um als künftige Stammspieler  der 4. Mannschaft gezielt zu helfen, die desolate Situation dort zu mindern.  Anna  Kucher als Mannschaftsführerin ist dabei für ihren gezielten Einsatz  besonders gefordert.

 

Des Weiteren bieten sich bspw. die Oldies Meinhard und Dirk als ungeschlagene Doppelpartner speziell als Ersatz in der 3. Herren an.

 

Ich hoffe, ich habe allseits Verständnis für dieses Konzept vermittelt

 

Es grüßt

Euer Dirk Weselmann

 

 

 

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Tischtennis
  • Categories: Tischtennis
  • Categories: Tischtennis