Categories: Handball

1. Herren – Saisonbericht 2017/2018 Landesliga

In die vergangenen Saison gingen wir mit einigen personellen Veränderungen im Gegensatz zur Vorsaison. Unsere langjährigen Mitspieler Majd Balsters (Studium), Julian Pander (Umzug), Jakob Aundrup (Studium), Sören Wendt (Verletzung) sowie Tim Jordan (2. Herren) standen in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung. Dafür haben wir unsere Kaderbreite durch die Zugänge von Jan Hudasch, Max Peter […]

von

 Norbert Jungclaus

 | 20.08.2018,

 16:45

In die vergangenen Saison gingen wir mit einigen personellen Veränderungen im Gegensatz zur Vorsaison. Unsere langjährigen Mitspieler Majd Balsters (Studium), Julian Pander (Umzug), Jakob Aundrup (Studium), Sören Wendt (Verletzung) sowie Tim Jordan (2. Herren) standen in diesem Jahr nicht mehr zur Verfügung. Dafür haben wir unsere Kaderbreite durch die Zugänge von Jan Hudasch, Max Peter Luca, Tobias Schöttelndreier, Moritz Speitel, Janis Kather und Sven Röhlen ergänzt. Zur Vorbereitung in die Saison gingen wir gegen einige Landesligisten aus der Nachbarliga Braunschweig sowie einige Verbandsligisten. In dieser verletzte sich leider Dominik Hoff, der eine große Lücke in der Hinrunde im Rückraum entstehen ließ.

 

In der 1. Pokalrunde in Herrenhausen konnten wir erstmals Siegreich aus diesem Turnier hervorgehen und erspielten uns dadurch ein Spiel zu Hause gegen den Oberligisten Lehrter SV, was wir leider knapp verloren. Nach der Vorbereitung gingen wir ohne Niederlage in die neue Saison, die gegen die HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf startete. Das Auftaktspiel konnten wir nach guter Abwehrarbeit schließlich für uns entscheiden und auch das erste Auswärtsspiel in Uetze zu unseren Gunsten gestalten. Danach bekam der Saisonverlauf leider einen Bruch und wir verloren vier Spiele in Folge. Erst zu Hause gegen den Aufsteiger Exten-Rinteln konnten wir wieder ein Spiel gewinnen. Danach folgte eine knappe Niederlage in letzter Sekunde in Himmelsthür, doch wir waren wieder auf dem richtigen Weg und konnten uns auch gegen den Tabellenletzten in Rohrsen durchsetzen. Mit Niederlagen gegen Hameln und Stadtoldendorf nach Schneechaos ging es ins neue Jahr 2018.

 

Zu Beginn des Jahres hat uns leider Simon Rehfeldt Richtung Landesligaaufsteiger TUS Vinnhorst II verlassen. Im neuen Jahr legten wir eines unserer schlechtesten Spiele der Saison zu Hause im Derby gegen Bothfeld hin. Abschließend zur Hinrunde konnten wir in Sehnde noch ein paar Punkte mitnehmen und schlossen diese mit 10:16 Punkten ab. Um in der Liga zu bleiben, mussten wir eine deutliche Leistungssteigerung folgen lassen. Nachdem wir in Hessisch-Oldendorf zum Auftakt wieder keine Punkte mitnehmen konnten, standen wir gegen Uetze zu Hause schon stark unter Druck und hielten diesen Stand und fegten diese vom Platz. Daraufhin folgten jedoch wieder äußerst ärgerliche Neiderlagen gegen Alfeld und Großenheidorn. Gegen Anderten konnten wir erst wieder etwas Zählbares mitnehmen und holten seit langem einmal wieder einen Punkt in Anderten. Danach folgten wichtige Siege gegen Herrenhausen und ein Lastminute-Sieg gegen Exten-Rinteln. Um ganz sicher in der Liga zu bleiben, mussten jedoch noch ein paar Siege folgen. Nach einer knappen Niederlage zu Hause gegen Himmelsthür trat Rohrsen die Reise zu uns nicht an. Eines unserer besten Spiele ließen wir dann gegen Hameln Auswärts folgen. Danach folgten noch zwei Neiderlagen, um dann die Saison zu Hause mit einem deutlichen Sieg gegen Sehnde abzuschließen. Am Ende der Saison erreichten wir den 9. Tabellenplatz mit 23:29 Punkten. Besonderer Dank geht nach dieser Saison an Christoph Geis, der nach der Saison den TUS Bothfeld in der Landesliga übernehmen wird. Zudem verabschieden wir uns von unserem langjährigen Kapitän Ulrich Niemeyer und Dominik Hoff, die zur neuen Saison nicht mehr zu Verfügung stehen werden. Zur nächsten Saison wir Monty von der Ah die 1. Herren übernehmen und dann werden wir versuchen, wieder weiter oben anzugreifen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Patrik Klein

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Handball
  • Categories: Handball