Interne Lösung gefunden

Vural Tasdelen wird neuer Cheftrainer des HSC Hannover

Eine Woche nach dem der Abschied von Martin Polomka zum Ende der Qualifikationsrunde offiziell wurde steht nun auch fest, wer danach die erste Mannschaft des HSC übernimmt. Neuer Cheftrainer an der Constantinstraße wird der 45-jährige A-Lizenz-Inhaber Vural Tasdelen.

von

 Jan Teichmann

 | 17.11.2021,

 18:00

Schon seit Jahren beim HSC, jetzt der Schritt in die Regionalliga: Vural Tasdelen

Schon seit Jahren beim HSC, jetzt der Schritt in die Regionalliga: Vural Tasdelen

© 2020, Jan Teichmann

„Wir freuen uns sehr mit Vural einen fachkundigen Fußballexperten in den eigenen Reihen zu haben, der nun den nächsten Schritt in seinem Verein geht und die HSC-Philosophie auch in der Regionalliga fortschreibt“, sagt Sportmanager Frank Kittel zur Verpflichtung von Tasdelen. Aktuell ist Tasdelen noch Co-Trainer der U17 in der Landesliga, wobei seine Hauptaufgabe in der Bereichsleitung des Nachwuchs-Leistungsbereichs lag. „Ich freue mich sehr auf die kommende Zeit. Es wird eine spannende und facettenreiche Aufgabe, der ich mich voller Vorfreude stellen werde“, sagte Tasdelen.

Seit über 10 Jahren beim HSC Hannover

Seit 2011 schnürt Tasdelen selbst die Fußballschuhe an der Constantinstraße. In seinen zehn Jahren hat er sowohl in den Altherren-Mannschaften des HSC gespielt als auch unterschiedliche Trainerposten bekleidet. Mit der Neustrukturierung der Fußballsparte Anfang 2020 übernahm Tasdelen die Aufgabe des Bereichsleiters des Leitungsbereichs der U15 bis zur U23. Nun folgt im Jahr 2022 der nächste Schritt: „Ich habe beim HSC als Trainer alle Altersklassen durchlaufen und bin dem Verein für das Vertrauen sehr dankbar, dass ich meine ersten Erfahrungen im Herrenbereich direkt in der Regionalliga machen darf und dazu noch beim HSC ist eine tolle Chance!“

Oberligaerfahrung als Spieler

In seiner aktiven Karriere spielte Tasdelen in der Jugend von Hannover 96 bis in die Amateure. Darüber hinaus lief Tasdelen im Herrenbereich im hannöverschen Raum für den SV Linden 07, TSV Isernhagen, OSV Hannover, Germania Grasdorf, TuS Garbsen, Fortuna Sachsenross und den SC Langenhagen auf. In seiner 16-jährigen aktiven Zeit konnte er Erfahrungen u.a. in der Oberliga sammeln. Zu seiner Zeit in Linden war Holger Schwabe Tasdelens Trainer, der ihn einst mit den Worten „Intelligenz gepaart mit Schlitzohrigkeit zeichneten ihn aus.“ beschrieb.

Teile den Artikel

Weitere News