U19 – Talent Ibrahim Aktekin wechselt in die erste Herren des HSC!

Trotz der aktuellen Fußball freien Zeit gibt es weitere positive Nachrichten für die neue Saison. Aus unserer eigenen U19 Mannschaft konnte mit dem talentierten Ibrahim Aktekin ein weiteres Eigengewächs an den Verein gebunden werden. Der 18- jährige Aktekin, der bereits viele Jugendteams beim HSC durchlaufen hat, konnte mit seinen positiven Leistungen auf sich aufmerksam machen. […]

von

 Jan Teichmann

 | 22.04.2020,

 10:35

Trotz der aktuellen Fußball freien Zeit gibt es weitere positive Nachrichten für die neue Saison.

Aus unserer eigenen U19 Mannschaft konnte mit dem talentierten Ibrahim Aktekin ein weiteres Eigengewächs an den Verein gebunden werden. Der 18- jährige Aktekin, der bereits viele Jugendteams beim HSC durchlaufen hat, konnte mit seinen positiven Leistungen auf sich aufmerksam machen. Während der aktuellen Saison konnte I. Aktekin im Kader unserer ersten Herren bereits im Trainings- und Spielbetrieb seine Fähigkeiten unter Beweis stellen.

O- Ton Jens Winkel, aktueller Trainer der U19.

Ich freue mich, dass Ibrahim (Bora) die Möglichkeit erhält, im Herrenbereich auf so hohem Niveau zu trainieren und seine Erfahrungen zu sammeln. Bora hat sich in der U19 zu einem Führungsspieler entwickelt und konnte beim Team von Martin Polomka die ersten Eindrücke sammeln. Er bringt gute fußballerische Ansätze mit und kann mit ausreichend Geduld den nächsten Schritt schaffen, freut sich Jens Winkel.

O – Ton Martin Polomka

Ein toller Junge, der in der Winter-Vorbereitung sehr auf sich aufmerksam gemacht hat. Wir wollen ihn nun behutsam an die Herren heranführen. Er wird zusätzlich auch viel Spielpraxis in der U23 sammeln und soll sich in Ruhe entwickeln. Ihn persönlich habe ich mit auf seinen Weg gegeben, er solle einfach Gas geben und sich nicht verrückt machen lassen. Wir haben jetzt in jedem Jahr mindestens einen Spieler in die erste Mannschaft hochgezogen und weitere zahlreiche in unserer U23 entwickelt. Mit Jens Winkel gab es schon einen ganz intensiven Austausch zu der aktuellen U19 Zeit und diesen werden wir nun in der neuen Saison mit der U23 weiter ausbauen.

Teile den Artikel

Weitere News