Testspielsiege in Ricklingen

[vc_row][vc_column][vc_column_text]In den Testspielen zwei und drei, mit einer Dauer von jeweils 60 Minuten, erfüllt die Mannschaft von Trainer Martin Polomka ihre Aufgaben und schlägt den Kreisligaaufsteiger Sportfreunde Ricklingen mit 5:1 und 2:1.   Im ersten der beiden Testspiele fanden die Sportfreunde Ricklingen deutlich besser ins Spiel und stellten unter Beweis, warum man zu Recht ungeschlagen in die Kreisliga aufgestiegen war. So verwunderte es die zahlreich erschienenen Zuschauer auch nicht, dass das […]

von

 Niklas Winkler

 | 03.08.2020,

 17:36

[vc_row][vc_column][vc_column_text]In den Testspielen zwei und drei, mit einer Dauer von jeweils 60 Minuten, erfüllt die Mannschaft von Trainer Martin Polomka ihre Aufgaben und schlägt den Kreisligaaufsteiger Sportfreunde Ricklingen mit 5:1 und 2:1.  

Im ersten der beiden Testspiele fanden die Sportfreunde Ricklingen deutlich besser ins Spiel und stellten unter Beweis, warum man zu Recht ungeschlagen in die Kreisliga aufgestiegen war. So verwunderte es die zahlreich erschienenen Zuschauer auch nicht, dass das erste Tor am heutigen Tag durch die Ricklinger erzielt wurde. Die HSCer stecken allerdings nicht auf, so dass elf Minuten nach dem 1:0 der Ausgleichstreffer folgte. Die Mannschaft kam nun besser in ein hart geführtes Spiel und konnte durch zwei Doppelschläge den 5:1 Endstand im ersten Spiel herstellen.  

Das zweite Spiel sollte besser für die Männer in Rot losgehen. Bereits nach wenigen Minuten gelang der Führungstreffer. Im Weiteren Spielverlauf merkte man den Spielern auf dem Platz allerdings die zwei ersten harten Vorbereitungswochen mit 13 Trainingseinheiten und dem Spiel gegen des Heesseler SV an. Was folgten waren viele Zweikämpfe und kurze Pässe zwischen den Reihen. Dem zweiten Tor des HSC ließen die Ricklinger kurz vor Schluss noch einen direkt verwandelten Freistoß zum 1:2 Endstand folgen.  

Auch Trainer Martin Polomka fand nach dem Spiel ein paar klare Worte: Wir haben die 13 Trainingseinheiten und zwei Testspielen deutlich gemerkt. Wir waren läuferische natürlich sehr müde und auch von der Handlungsschnelligkeit ist das nicht das was wir brauchen. Das ist aber in Ordnung. Trotzdem hätten wir heute schon gerne ein besseres Ergebnis erzielt, dass muss man dann auch ehrlich eingestehen.“ Und auch in der nächsten Woche, mit den Spielen gegen Hannover 96 und den TSV KK wird sich nicht geschont. Wir sind in der Vorbereitungsphase, wir werden die Inhalte abarbeiten. Diese Woche war halt, wie die erste Woche auch ganz klar auf den Grundlagen und Ausdauerbereich gerichtet, sehr viele Läufe eben. Jetzt in der Woche geht es dann ins nächste Thema rein, auch auf die beiden Spiele bezogen am Wochenende. Es ist halt eine Vorbereitung, die sich Stück für Stück aufbaut.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column css=”.vc_custom_1596469151827{margin-top: 50px !important;}”][dt_media_gallery_carousel resized_image_dimensions=”16×9″ image_border_radius=”0px” image_scale_animation_on_hover=”slow_scale” slides_on_wide_desk=”3″ slides_on_desk=”3″ slides_on_lapt=”2″ slides_on_h_tabs=”2″ slides_on_v_tabs=”2″ speed=”1000″ autoplay=”y” project_icon_border_width=”0px” arrow_bg_width=”36x” arrow_border_width=”0px” r_arrow_icon_paddings=”0px 0px 0px 0px” r_arrow_v_offset=”0px” l_arrow_icon_paddings=”0px 0px 0px 0px” l_arrow_v_offset=”0px” include=”16153,16154,16155,16156,16157,16158,16159,16160,16161,16162,16163,16164,16165,16166,16167,16168,16169,16170,16171,16172″][/vc_column][/vc_row]

Teile den Artikel

Weitere News