Vertrag ligaunabhängig verlängert

Tasdelen bleibt HSC Trainer

Am Schluss war es keine schwere Entscheidung für beide Seiten. Der HSC und Trainer Vural Tasdelen setzen die Zusammenarbeit auch über das Ende der Saison 2021/2022 fort. Der neue Kontrakt gilt ligaunabhängig.

von

 Jan Teichmann

 | 07.05.2022,

 09:25

Coach Vural Tasdelen in seinem Element - hier im Spiel gegen den FC St. Pauli U23

Coach Vural Tasdelen in seinem Element - hier im Spiel gegen den FC St. Pauli U23

© 2022, Jan Teichmann

Die Tinte ist trocken und sowohl Sportmanager Frank Kittel als auch HSC-Trainer Vural Tasdelen waren sich einig: „Wir wollen den gemeinsam eingeschlagenen Weg weiter gehen.“ Was Tasdelen damit meint ist klar: “Wir haben gute Jungs aus dem eigenen Nachwuchs und starke junge Spieler in der Region. Diese wollen wir beim HSC etablieren und attraktiven, erfolgreichen Fußball spielen.“

„Für uns war schnell klar, dass wir mit Vural verlängern wollen“, sagt Kittel der Tasdelen seit Jahren kennt. “Vural kennt den Verein und steht wie kein zweiter hinter unserer Philosophie.“ Wichtig war allen Parteien, dass auch ligaunabhängig Klarheit herrscht. So gilt der Kontrakt in der nächsten Saison sowohl für die Regionalliga als auch für die Oberliga.

Die Cheftrainerposition war für Tasdelen die erste Station im Herrenbereich. “Es war auf jeden Fall der richtige Schritt und ich habe es auf keinen Fall bereut. Die Punkteausbeute lässt uns natürlich nicht in Euphorie verfallen, aber dass der Verein, Frank, und auch alle anderen Parteien das Geleistete immer realistisch einschätzen ist viel wert.“, fasst Tasdelen seine Entscheidung zusammen.

Jetzt richtet Tasdelen den Blick aber zunächst in die kommenden Wochen: „Noch sind vier Partien in dieser Saison zu spielen und jetzt gilt es möglichst viele Punkte zu holen.“

Teile den Artikel

Weitere News