Ramlingen abhaken

Schöningen vor der Brust

Nachdem am vergangenen Freitag der Ligaauftakt unglücklich mit 1:0 beim SV Ramlingen-Ehlershausen verloren wurde, steht für die Tasdelen-Elf das nächste Wochenspiel auf dem Programm. Diesmal geht es im Niedersachsenpokal gegen den FSV Schöningen um den Einzug ins Viertelfinale.

von

 Niklas Winkler

 | 09.08.2022,

 20:10

Will im Pokal mit dem HSC die nächste Runde erreichen - Can Ercan

Will im Pokal mit dem HSC die nächste Runde erreichen - Can Ercan

© 2022, Jan Teichmann

Blick nach vorne nach unglücklicher Niederlage

Ligastart gegen einen der Topfavoriten um den Regionalligaaufstieg – da hat der ein oder andere im Vorfeld Böses geahnt und sollte trotz Niederlage positiv überrascht worden sein. Die entscheidende Szene der Partie ereignete sich nach einer guten halben Stunde, in der der HSC durchaus gut im Spiel war und den ein oder anderen Akzent setzen konnte. Doch dann brachte Seth Anson einen Ramlinger im eigenen Strafraum zu Fall, in dessen Folge Schiedsrichter Björn Behren auf den Punkt zeigte und sich Louis Engelbrecht die Chance aus elf Metern nicht nehmen ließ und den Ball aus Sicht des Schützen unten links im Netzt platzierte.

Knapp eine Stunde später blieb die Pfeife des Schiedsrichters dafür stumm. Eine Flanke von Tino Amberg fand den Kopf von Finn Jüttner und von dort aus den Arm des Ramlinger Verteidigers Dennis Yeboah – Elfmeter für den HSC wäre die korrekte Entscheidung gewesen.  

Stattdessen kämpfte der HSC weiter, allerdings ohne das nötige Quäntchen Glück am Ende. In der 90 Minute lenkte RSE-Keeper Maluck einen starken Abschluss von Seth Anson noch knapp um den Pfosten und rette seinen Ramlingern somit die drei Punkte. Mit dem gezeigten Auftritt reist es sich am Mittwoch dennoch um einiges leichter nach Schöningen.

Pokalabend beim Aufsteiger

Nicht viel Zeit nach dem ersten Spiel in der Liga hat man zum Durchatmen, da geht es schon weiter. Diesmal im knapp 100km entfernten Schöningen beim Landesligaaufsteiger vom FSV. Für die Schöniger ist es bereits das zweite Pokalspiel. Vor 1 ½ Wochen schlugen sie im Derby die FT Braunschweig mit 4:0. In der sogenannten Qualifikationsrunde hatte der HSC ein Freilos und startet nun im Achtelfinale in den Kampf um den Einzug in den DFB-Pokal. Der Sieg im Niedersachsenpokal würde nämlich die Teilnahme in der ersten Hauptrunde in der kommenden Saison bedeuten.

Für den FSV wird es im dritten Pflichtspiel erstmals ein neuer Gegner, denn auch zum Ligaauftakt durften sie gegen die FTler ran. Diesmal allerdings mit einem besseren Ende für die Löwenstädter. Nach der deutlichen Pokalklatsche setzte sich FT in der Liga mit 1:0 gegen den FSV durch.

Fakten zum Spiel

Ort: Elmstadion, 38364 Schöningen
Anstoß: 10.08.2022 – 19 Uhr
Schiedsrichter: Rene-Alexander Rose
SR-Assistenten: Maximilian Ernst, Kilian-Noah Przondziono 

Teile den Artikel

Weitere News