Verstärkung auf der Torwartposition

Kilian Neufeld ist zurück beim HSC Hannover

Nun also doch ein Winterneuzugang für Trainer Vural Tasdelen. Ein halbes Jahr nach seinem Abschied aus Hannover, ist Kilian Neufeld zurück an der Constantinstraße. Der 21-Jährige kommt von der SpVg Frechen 20 aus der Mittelrheinliga und wird das Torwartteam des HSC verstärken.

von

 Niklas Winkler

 | 20.01.2022,

 01:07

Kilian bei seinem letzten Einsatz im HSC-Trikot. Gegner im NFV-Pokal war Hildesheim.

Kilian bei seinem letzten Einsatz im HSC-Trikot. Gegner im NFV-Pokal war Hildesheim.

Zurück in die Heimat

Die Tinte ist trocken. Kilian Neufeld ist zurück in Hannover und beim HSC. Der 21-Jährige, ehemalige Jugendnationaltorwart stand bereits in der Saison 2020/21 in der List unter Vertrag. In seiner ersten Amtszeit kam Neufeld auf zwei Einsätze. Er spielte je einmal in der Regionalliga, gegen den VfB Oldenburg (0:1) und im NFV-Pokal beim VfV Borussia 06 Hildesheim (0:3).
Nachdem sich Kapitän Sascha Algermissen im Hinspiel gegen den VfB Oldenburg schwer am Knie verletzte und vermutlich für den Rest der Saison ausfällt und seit dem Vorrundenfinale auch noch Benjamin Ortner ausfällt und durch U23-Torwart Leon Brunke ersetzt werden musste, ist die Verpflichtung von Kilian Neufeld, als Verstärkung für das Torwartteam, das von Leon Frelke komplettiert wird, die logische Konsequenz.

Neufeld, der bereits dreimal das Tor Deutscher Nachwuchsnationalmannschaften hütete, stand zuletzt bei der SpVg Frechen 20 aus der Mittelrheinliga unter Vertrag. Für die Nordrhein-Westfalen hütete Neufeld zweimal im Pokal das Tor.
Bei seinen Bisherigen Stationen spielte er in der Regionalliga Nordost (7x) für den VfB Germania Halberstadt, sowie in der U17- und U19-Bundesliga (44x) für den Stadtnachbarn Hannover 96.
Willkommen zurück, Kilian!

Teile den Artikel

Weitere News