Verstärkung für die Offensive

Ibrahim Aktekin und Aytugcan Kaya kommen aus der U23

Auf den eigenen Nachwuchs setzen, so lautet die Devise für die zukünftige Ausrichtung des HSC Hannover. Nachdem bereits Ayhan Cankor und Marin Selak den Sprung aus der U19 in die erste Herren geschafft haben, stoßen nun mit Aytugcan Kaya und Ibrahim Aktekin die nächsten Talente aus dem eigenen Stall zur Mannschaft von Cheftrainer Vural Tasdelen.

von

 Niklas Winkler

 | 02.07.2022,

 16:26

Hier noch in ihrem letzen Bezirksligaspiel, künftig in der Oberliga: Ibrahim Aktekin (links) und Aytugcan Kaya

Hier noch in ihrem letzen Bezirksligaspiel, künftig in der Oberliga: Ibrahim Aktekin (links) und Aytugcan Kaya

© 2022, Jan Teichmann

Über die U23 zurück in die Erste 

Für Ibrahim „Bora“ Aktekin ist die Beförderung zur ersten Mannschaft eine Rückkehr. Bereits in der Saison 2020/21 gehörte Bora zum Team der ersten Herren, für die er einmal im Pokalspiel bei der VfV Borussia 06 Hildesheim auflief.  
Nachdem der 21-jährige offensive Mittelfeldspieler in der vergangenen Spielzeit für die U23 des HSC auflief, in der er sich mit guten Leistungen in der Bezirksliga empfahl, steht nun die Rückkehr ins Oberligateam.  

Ebenfalls im offensiven Mittelfeld beheimatet ist der 19-jährige Aytugcan Kaya. Kaya spielte bereits in der Jugend für den HSC und kehrte im Vorjahr von der JFV Calenberger Land an die Constantinstraße zurück. Für die U23 kommt Kaya in 22 Spielen auf sechs Tore.  

Mit Aytugcan Kaya und Ibrahim Aktekin erhält Trainer Vural Tasdelen wieder zwei junge Spieler, die den HSC bereits seit der Jugend kennen und ein erneutes gutes Beispiel für die Durchlässigkeit aus der eigenen Jugend und die Entwicklungsmöglichkeit im HSC Nachwuchs sind.  

Teile den Artikel

Weitere News