Trainerteam mit bekannten Gesichtern

Emeksiz, Lüders und Rasche assistieren Vural Tasdelen

Im Hintergrund laufen die Planungen seit Wochen auf Hochtouren und nun können die ersten Ergebnisse präsentiert werden. Nach der Verabschiedung der bisherigen Assistenztrainer, Matthias Müller, Sahin Kilic und Patrick Heuschkel stehen nun Ihre Nachfolger fest und diese passen bestens in die Philosophie der eigenen Nachwuchsförderung. Mit Daniel Lüders, Marcel Rasche und Ergün Emeksiz verpflichtet der HSC drei Trainer, die entweder aus den eigenen Reihen stammen oder bereits den HSC-Nachwuchs trainiert haben.

von

 Niklas Winkler

 | 22.06.2022,

 12:22

Das neue Trainerteam Daniel Lüders, Ergün Emeksiz und Marcel Rasche (v.l.n.r.)

Das neue Trainerteam Daniel Lüders, Ergün Emeksiz und Marcel Rasche (v.l.n.r.)

© 2022, Jan Teichmann

Neuausrichtung mit vertrautem Team

Da der HSC gezielt auf den eigenen Nachwuchs setzen will, ist es kaum verwunderlich, dass das neue Trainierteam aus den eigenen Reihen kommt oder in den vergangenen Jahren die nachrückenden Jahrgänge betreut hat. Mit Ergün Emeksiz und Daniel Lüders werden Tasdelen zwei Trainer zur Seite stehen mit denen er in der vergangenen Saison bereits die U17 des HSC betreute. 
Der 42-Jährige zweifache Familienvater Ergün Emeksiz wird dabei die Rolle des Co-Trainers übernehmen. Der DFB-Elite Jugend Lizenz (B+) Inhaber kam im Sommer 2020 vom SC Langenhagen an die Constantinstraße. Beim SCL betreute er alle Mannschaften von der U9 bis hin zur U19, mit der er in der A-Jugend Regionalliga, der zweithöchsten deutschen Jugendklasse, unterwegs war. In den vergangenen zwei Jahren betreute der hauptberufliche Werkzeugmacher den 2005er Jahrgang, mit dem er am heutigen Mittwoch abschließend im Endspiel um die Bezirksmeisterschaft den Aufstieg in die Niedersachsenliga perfekt machen kann. Seiner neuen Aufgabe blickt Emeksiz mit Vorfreude entgegen: „Der HSC ist ein organisierter und gut geführter Verein im Herzen der List. Ich freue mich sehr darüber, dass ich hier die Möglichkeit erhalte, in einem tollen Team eine neue Herausforderung in der 1.Herren als Co-Trainer anzugehen. Ich fühle mich sehr wohl beim HSC und habe keine Sekunde gezögert zuzusagen. Es gibt viel Potential und ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, die neue 1.Herren auf hohem Niveau weiterzuentwickeln.“

Ebenfalls zum Trainerteam des 2005er Jahrgangs gehörte Daniel Lüders. Der 48-Jährige wird unter Tasdelen den Part des Torwarttrainers übernehmen. Auch Lüders besitzt die B+-Lizenz und konnte bereits einige Erfahrung im Herrenbereich sammeln. Nach seiner aktiven Karriere, in der er bei Stationen wie der Jugend von Hannover 96, dem SV Arminia Hannover, dem Heesseler SV oder den Sportfreunden Ricklingen unter anderen in der vierten und fünften Liga das Tor hütete, trainierte Lüders über mehrere Jahre den TSV Germania Arpke und war zuletzt als Co-Trainer beim Landesligisten TSV Godshorn mitverantwortlich.

Den Coaching-Staff komplettieren wird Marcel Rasche. Nach zwei Jahren im Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 kehrt der 35-jährige in die List zurück. Vor seinem Wechsel in die Eilenriede war der A-Lizenz Inhaber bereits von 2018-2020 im HSC-Nachwuchs tätig, wodurch ihm die Strukturen und das restliche Trainerteam bereits bestens bekannt sind. Vor seinen Stationen in Hannover, war der Lehrer mit abgeschlossenen Sportstudium in 20 Jahren als Jugendtrainer für eine Vielzahl an Nachwuchsmannschaften verantwortlich. Im Garbsener Vorort betreute er die U15 des TSV Havelse in der C-Jugend Regionalliga, der höchsten Spielklasse in dieser Altersstufe, sowie die U17, ebenfalls in der Regionalliga. Des Weiteren stehen Vereine wie der SC Paderborn 07, die SpVg Brakel und der OSV Vellmar in seiner Vita. 

Vorbereitung startet am kommenden Montag

Die Arbeit auf dem Platz startet für das neue Trainierteam am kommenden Montag. Mit einer neuformierten Mannschaft, welche in den kommenden Tagen vorgestellt wird, bereitet sich das Trainerteam intensiv auf den Saisonstart, voraussichtlich am ersten Augustwochenende, vor. Auch die ersten Testspiele sind bereits angesetzt. Am 03.07. gastiert das Team von Vural Tasdelen um 12 Uhr beim Bezirksligisten SV Ihme-Roloven, ehe am folgenden Wochenende ein doppeltes Kräftemessen mit zwei Landesligisten auf dem Programm steht. Zunächst geht es am Freitag den 08.07. um 18.30 Uhr zum TSV Godshorn ehe am Sonntag, 10.07. um 15:30 Uhr beim FC Eldagsen getestet wird.

Teile den Artikel

Weitere News