Sieg zum Testspielauftakt

1 : 3

Der HSC gewinnt gegen den SV Ihme-Roloven

Die erste Trainingswoche liegt hinter dem Oberligateam des HSC Hannover. In der ersten Woche ging es vor allem darum, dass sich die neue Mannschaft kennenlernt, weshalb das Ergebnis bei Bezirksligist Ihme-Roloven nicht unbedingt im Vordergrund steht, sondern es vielmehr darum ging erste Abläufe hinzubekommen.

von

 Niklas Winkler

 | 04.07.2022,

 02:56

Kann nur durch ein Foul gestoppt werden: Ayhan Cankor

Kann nur durch ein Foul gestoppt werden: Ayhan Cankor

© 2022, Jan Teichmann

Leistungssteigerung in Halbzeit zwei bringt ersten Sieg 

Mit einer Woche Trainingserfahrung ging es um die neuformierte Mannschaft um Trainer Vural Tasdelen zum ersten Pflichtspiel in den Hannoveraner Süd-Westen. Im vergleich zur Vorsaison standen gerade mal drei bekannte Gesichter auf dem Platz. Neben Marcel Langer, der den HSC als Kapitän auf Feld führte, waren noch Leander Baar und der in der Rückserie ausgeliehene Fabian Weigel mit von der Partie. Mit Pascal Geerts und Tino Amberg standen zwei weitere, den treuen HSC Zuschauern bekannte Gesichter auf dem Platz.  

Zwar kam der HSC dominant in die Partie, jedoch fehlten die entscheidenden Abschlüsse. So war es der Bezirksligist, der nach einem Freistoß aus dem Halbfeld das Durcheinander vor Pascal Geerts zum 1:0 Führungstreffer in der 33. Spielminute nutzte. Das ließ der HSC nicht lange auf sich sitzen und nutzte seinerseits die Chance in Person von Can Ercan zum 1:1 Ausgleichstreffer (39‘).  

Die Zweite Halbzeit ging der HSC sowohl personell als auch formationstechnisch verändert an. Im 4-4-2 System mit Mittelfeldraute wurde der druck erhöht, jedoch schaffte es der stark aufspielende Ihme-Roloven Keeper immer wieder einen Führungstreffer zu verhindern, so dass ein Freistoß aus gut 25 Metern her musste, den Gibrill Ceesay im linken Eck platzierte und auf 2:1 (69‘) stellte. Ebenfalls Ceesay erhöhte zwei Minuten vor Schluss auf 1:3. Nach zuvor zwei abgewehrten versuchen zog er von der 16er-Kannte ab und ließ den Ball im Netz zappeln.  

Auf HSC Seite stand im zweiten Durchgang die Null, entscheidenden Anteil daran hatte neben Pascal Geerts auch U19-Torwart Paul Witt. Der gerade 18 gewordene Schlussmann debütierte heute im Oberligateam des HSC und zeigte in seinem ersten Herrenspiel eine abgeklärte Leistung mit guten Paraden.  

Spielinfos

SV Ihme Roloven

1 : 3

HSC Hannover

Eigentor (33')

Tore

Can Ercan (39')
Gibrill Ceesay (69', 87')

Fehlanzeige

Gelbe Karte

Fehlanzeige

Fehlanzeige

Platzverweise

Fehlanzeige

---

Schiedsrichter

Steffen Bosselmann

Schiedsrichter-Assistenten

Lars Schröder,
Saafir Siddique

Ihme-Roloven (50 Zuschauer

Die Bilder vom Spiel