Ü50: HSC – Sparta Lgh. 1:1 (0:0)

Nach der 2:6-Klatsche vor 4 Wochen in Langenhagen wollten wir es natürlich besser machen! Und das gelang durch eine mal wieder hoch konzentrierte, wenn auch nicht gänzlich fehlerfreie Defensivleistung. Auch die eine oder andere Torchance für uns sprang dabei heraus. Bis zu unserem Führungstor durch Ians Handstrafstoß hätten wir auch schon hinten liegen können, aber […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 06.05.2018,

 12:14

Nach der 2:6-Klatsche vor 4 Wochen in Langenhagen wollten wir es natürlich besser machen! Und das gelang durch eine mal wieder hoch konzentrierte, wenn auch nicht gänzlich fehlerfreie Defensivleistung. Auch die eine oder andere Torchance für uns sprang dabei heraus. Bis zu unserem Führungstor durch Ians Handstrafstoß hätten wir auch schon hinten liegen können, aber im letzten Moment war dann nötigenfalls Volker zur Stelle und produzierte so einige Eckstöße, die wir auch überstanden. Erst ein übermütiger Versuch, den Ball auf der eigenen Grundlinie unbedingt im Spiel halten zu wollen, leitete den Ausgleichstreffer ein. Der Ballverlust führte umgehend zum Gegentor. Da noch eine Viertelstunde zu gehen war, stand das Spiel nun auf des Messers Schneide. Die klarste Chance hatten wir aber schon vor dem Ausgleich vergeben. Schließlich ging das Remis für beide Seiten völlig in Ordnung.

HSC: Volker – Ian, Konni – Wolfgang, Uli, Fuzzy, Jürgen, wolfram, Bernd, Reza – Christian.

Dis nächsten Spiele: Mittwoch, 9. Mai, um 19:30 Uhr in Springe und Freitag, 11. Mai, um 20:15 Uhr daheim gegen den Polizei SV.

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)
  • Categories: Herren (Fußball)