SG FC 06 Lehrte – HSC 5:1 (2:0)

Zu hoch verloren, so die allgemeine Meinung…   …allerdings verliert man auch zu Recht, wenn es hinten gelegentlich so unordentlich war wie am Freitag. Schon nach wenigen Augenblicken führte der Gastgeber nach Steilpass und Turboantritt eines Gegenspielers mit 1:0. Wir fingen uns jedoch einigermaßen, gerieten aber nach einer 50/50-Entscheidung des SR für den Gegner in […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 25.03.2019,

 10:57

Zu hoch verloren, so die allgemeine Meinung…  

…allerdings verliert man auch zu Recht, wenn es hinten gelegentlich so unordentlich war wie am Freitag. Schon nach wenigen Augenblicken führte der Gastgeber nach Steilpass und Turboantritt eines Gegenspielers mit 1:0. Wir fingen uns jedoch einigermaßen, gerieten aber nach einer 50/50-Entscheidung des SR für den Gegner in Aufregung und nach Freistoß – in deren eigener Hälfte – mit 2 Toren in Rückstand. Am Spiel in Ballbesitz gab es wenig zu meckern, nur hinten musste es besser werden, so die Pausentheorie. Und das klappte einige Zeit ganz gut. Wir kamen zu einigen ansehnlichen Spielzügen, Abschlüssen und endlich, nach Foul an Christian, durch Holgers Strafstoß zum längst verdienten Anschlusstreffer. Es waren noch etwa 10 Minuten zu spielen und wir gaben unsere Spielhälfte ziemlich Preiß mit der Folge dreier weiterer Gegentreffer zum Endstand von 5:1 für Lehrte, die in diesen Situationen die Kaltschnäuzigkeit des Tabellenführers zeigten. Vorteil HSC: die Teams unter uns haben jeweils höchstens einen Punkt geholt, so dass wir unseren Platz halten konnten und im Kampf um den Klassenerhalt weiter im Vorteil sind. 

HSC: Volker – Finn, Markus, Reza, Uli, Fuzzi, Holger, Wolfram, Christian, Tobias, Wolfgang.

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)