SG 74 – HSC 2:2 (1:1)

“Flanke Manni – ich Tor!” so sprach er mal, der aktuelle Coach des Frauennationalteams!  Können wir auch. Aber wichtig ist zunächst, dass wir mit dem Remis bei den starken Herrenhäusern endgültig alle Restzweifel ausgeräumt haben und der Abstieg nun gar kein Thema mehr ist.  Zum Spiel:  Jeweils die 1. Aktion der Gastgeber in beiden Halbzeiten […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 27.05.2018,

 19:58

“Flanke Manni – ich Tor!” so sprach er mal, der aktuelle Coach des Frauennationalteams! 

Können wir auch. Aber wichtig ist zunächst, dass wir mit dem Remis bei den starken Herrenhäusern endgültig alle Restzweifel ausgeräumt haben und der Abstieg nun gar kein Thema mehr ist. 

Zum Spiel: 

Jeweils die 1. Aktion der Gastgeber in beiden Halbzeiten brachte ihnen jeweils die Führung. Da waren wir wohl noch nicht ganz da. Aber die wirklich defensive Sicherheit, die wir so oft zeigten, stellte sich auch in diesem Spiel nicht ein. Trotzdem haben wir inzwischen die wenigsten Gegentore der Liga! 

Viele Chancen hatten wir insgesamt nicht, kaum schossen wir einmal auf des Gegners Tor. Warum auch, wenn man das auch mit dem Kopf erledigen kann.  

14. Minute: Flanke Holger Kaltz – Tor Wolfram Hrubesch – 1:1

41. Minute: Flanke Konni Kaltz – Tor Stephan Hrubesch – 2:2

Zum Schluss noch ein dreimal wiederholter Freistoß an der Strafraumgrenze und ein indirekter Freistoß im Strafraum, aber letztlich viel Aufregung ohne Ertrag.

 

Anschließend Ü-Party im SG 74-Garten mit 6 Ü40- und Ü50-Mannschaften, die alle gleichzeitig gespielt haben. Schöner Abend!

HSC: Volker – Konni, Ian, Uli – Holger, Markus, Bernd, Wolfram, Stephan – Christian.

 

 

 

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)