Sechs Mal „Gut Pfiff“ für den HSC Hannover nach der Corona-Pause

Der HSC Hannover freut sich mit Kelvin, Max, Tom, Ertugul, Valentin und Tayar sechs neue Schiedsrichter in seinen Reihen begrüßen zu dürfen. Beim ersten Online-Lehrgang des NFV Kreis Region Hannover stellte der HSC eine starke Truppe, welche den Lehrgang und die Prüfung mit Bravour gemeistert hat. „Dass auf jede Frage eingegangen wurde und die Lehrgangsleitung durch Spaß und witzige Beispiele für eine lockere Stimmung sorgte hat besonders […]

von

 Jan Teichmann

 | 29.05.2020,

 18:42

Der HSC Hannover freut sich mit Kelvin, Max, Tom, Ertugul, Valentin und Tayar sechs neue Schiedsrichter in seinen Reihen begrüßen zu dürfen. Beim ersten Online-Lehrgang des NFV Kreis Region Hannover stellte der HSC eine starke Truppe, welche den Lehrgang und die Prüfung mit Bravour gemeistert hat„Dass auf jede Frage eingegangen wurde und die Lehrgangsleitung durch Spaß und witzige Beispiele für eine lockere Stimmung sorgte hat besonders gut gefallen!“, so die einschlägige MeinungMit Ertugul haben wir auch einen Rückkehrer dabei, der nach einer Pause wieder zur Pfeife greifen möchte. „Besonders freu ich mich auf den ersten Einsatz als Schiedsrichterassistent, da ich das auch schon damals sehr mochte“, sagte er uns nach dem Lehrgang.
Auch der Bereichsleiter Niklas Winkler zeigte sich zufrieden: Wir sind stolz auf unsere Jungs. Sie waren durchweg mit Spaß und Interesse bei der Sache und haben sich auch nicht von etwaigen technischen Problemen beirren lassen. 

Nun hoffen wir, dasdie Coronapause auch für uns bald endet und die Sechs erste praktische Erfahrung auf dem Platz sammeln können.  

Wir wünschen Euch „Gut Pfiff“ und sind sicher, dass ihr den HSC würdig auf den Sportplätzen vertreten werdet! 

Teile den Artikel

Weitere News