SC Hemmingen – HSC 0:2 (0:0)

Am Freitag in Hemmingen kam es zum Duell zweier bisher punkt- und harmloser Mannschaften. Die Gastgeber hatten noch gar nicht, wir erst einmal getroffen in den ersten beiden Spielen.  Trotz einiger Chancen sah es lange so aus, als bliebe es bei diesen bedauerlichen Quoten, aber in den letzten 10 Minuten konnten wir unsere Trefferzahl glatt […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 27.08.2018,

 16:46

Am Freitag in Hemmingen kam es zum Duell zweier bisher punkt- und harmloser Mannschaften. Die Gastgeber hatten noch gar nicht, wir erst einmal getroffen in den ersten beiden Spielen. 

Trotz einiger Chancen sah es lange so aus, als bliebe es bei diesen bedauerlichen Quoten, aber in den letzten 10 Minuten konnten wir unsere Trefferzahl glatt verdreifachen, während wir unser eigenes Tor sauber halten konnten. Allerdings hatten wir ein wenig Glück bei einem Innenpfostenschuss und einer Rettung unseres Kapitäns auf unserer Torlinie. Auf der anderen Seite brachte Bernd zwei gefährliche Kopfbälle an, aber es blieb bis zur Paus torlos.

Im zweiten Durchgang durfte Volker bei dem einen oder anderen Versuch aus der zweiten Reihe sein Können zeigen, aber mit der Zeit deutete sich an, das für uns mehr möglich war als der eine Punkt. Und so kam es auch. 50. Minute: nach Ians Fernschuss und Holgers Nachsetzen fiel Rookie Tobias der Ball vor die Füße und der Torwart hatte Glück, dass er bei der Volleyabnahnme nicht im Weg stand, so gut traf der Jugend-Coach den Ball. Hemmingen versuchte es noch einmal, aber ein idealer Konter mit Ulis letztem Pass und Holgers Abschluss entschied das Spiel endgültig. 

HSC: Volker – Ian, Markus – Wolfgang, Bernd, Wolfram, Uli, Tobias (1), Reza – Holger(1).    

 

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)