U11 II erstes Heimspiel gegen den OSV in neuen Trikots

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Am Sonntag trafen sich die Spieler der U11 II zu ihrem ersten Heimspiel auf dem Gelände des HSC um sich mit der U11 II des OSV zu messen. Zuschauer waren erlaubt. Durch die tatkräftigen Eltern der Spieler des HSC konnten alle Auflagen des Hygienekonzepts eingehalten werden. Die Spieler trafen früh auf der Anlage ein. […]

von

 Stephan Hohndorf

 | 26.08.2020,

 11:54

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Am Sonntag trafen sich die Spieler der U11 II zu ihrem ersten Heimspiel auf dem Gelände des HSC um sich mit der U11 II des OSV zu messen. Zuschauer waren erlaubt. Durch die tatkräftigen Eltern der Spieler des HSC konnten alle Auflagen des Hygienekonzepts eingehalten werden.

Die Spieler trafen früh auf der Anlage ein. Zum einen, um sich gut einzuspielen, zum anderen um den neuen Trikotsatz anzuprobieren und sich für ein paar schicke Fotos in Pose zu werfen. Die Anschaffung hat sich gelohnt. Das neue Foto ist unten in der Bildergalerie zu sehen.

Das Spielgeschehen

Sowohl der OSV als auch der HSC haben neue Aufstellungen getestet und auch eine Dreiteilung des Spiels vereinbart. Die Gäste waren von Anfang sehr konzentriert und mit dem Kopf bei der Sache. Sie haben das erste Drittel souverän mit einem 0:4 für sich entschieden. Die Freude über die neuen Trikots hat die Jungs wohl kurzzeitig vom eigentlichen Sinn des Treffens, nämlich Fußball zu spielen, abgelenkt. Dadurch hatten sie sichtlich Mühe, sich für den nächsten Spielabschnitt zu motivieren. Sie schafften es dann doch und es wurde endlich Fußball gespielt. So stellten sich auch beim HSC viele Torchancen, Abschlüsse und Treffer ein. Das zweite Drittel ging mit einem Stand von 4:7 zuende.

Nun hieß es Kräfte sammeln und schauen, ob noch mehr geht. Der Wunsch, das Spiel zu gewinnen war bei vielen Kids groß, an der Leidenschaft hat es nicht gefehlt, aber leider am Zusammenspiel. Im letzten Drittel schossen beide Team jeweils zwei Tore, sodass der OSV die Partie mit einem 6:9 für sich entschied. Wichtigste Erkenntnis des Spieltags: Von Anfang an wach sein und versuchen, als Mannschaft ein Spiel zu gestalten.

Die Spieler und Trainer der HSC U11 II werden alle zusammen daran arbeiten und freuen sich schon auf die beiden kommende Testspiele gegen den TSV Kirchrode und den TSV Stelingen.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column css=”.vc_custom_1595790587959{margin-top: 25px !important;}”][dt_media_gallery_carousel resized_image_dimensions=”16×9″ image_border_radius=”0px” image_scale_animation_on_hover=”slow_scale” slides_on_wide_desk=”3″ slides_on_desk=”3″ slides_on_lapt=”2″ slides_on_h_tabs=”2″ slides_on_v_tabs=”2″ speed=”1000″ autoplay=”y” project_icon_border_width=”0px” arrow_bg_width=”36x” arrow_border_width=”0px” r_arrow_icon_paddings=”0px 0px 0px 0px” r_arrow_v_offset=”0px” l_arrow_icon_paddings=”0px 0px 0px 0px” l_arrow_v_offset=”0px” include=”16418,16416,16417,16414,16415″][/vc_column][/vc_row]

Teile den Artikel

Weitere News