Die U11 II beginnt die Vorbereitung

Das erste Spiel nach der Corona-Pause

Endlich war es so weit - die U11 II durfte ihr erstes Freundschaftsspiel nach der Corona-Pause absolvieren. Die Mannschaft war am heutigen Samstag zu Gast beim TSV Kolenfeld.

von

 Jan Teichmann

 | 28.06.2021,

 13:16

Bild vom Auswärtsspiel beim TSV KolenfeldI

Bild vom Auswärtsspiel beim TSV KolenfeldI

In freundlicher Atmosphäre und bei bestem Wetter startete die Partie pünktlich um 17:00 Uhr – als Premiere 9 vs. 9, spielen auf dem “großen” Feld vom 16er zum 16er, Abseits und über eine Dauer von 2×30 Minuten. Es war der erste Test mit viel längeren Laufwegen und mehr Kids auf dem Platz.

Ein engagiert aufspielender Gegner forderte in der ersten Viertelstunde die Abwehr und das Mittelfeld. Danach stabilisierte sich der HSC und fand sehr gut ins Spiel. Das erste Tor fiel und es kam Sicherheit in die noch ungewohnten Abläufe. Mit einem guten 0:4 ging es in die Halbzeitpause. Nach kurzer Pause rollte der Ball wieder. Die Sicherheit nahm weiter zu und das Spiel fand nun maßgeblich nur noch in einer Hälfte statt. Mit einem Endstand von 0:9 endete die sehr faire Partie. Wir danken hier auch dem sehr guten Jugendschiedsrichter vom TUS Mecklenheide – er hatte keine Arbeit hinsichtlich Fairplay.

Der Freundschaftskick war ein guter Einstand in die neuen Abläufe und macht schon jetzt Freude auf mehr. Vielen Dank unseren Gastgebern für diese tolle Spielmöglichkeit – und noch einen extra “Daumen hoch” für das Eis und die Erfrischung nach dem Spiel.

Teile den Artikel

Weitere News