Ein voller Erfolg

Die erste HSC Fußballschule

Am 18.10.2021 startete zeitgleich mit den Herbstferien, die erste HSC Hannover Fußballschule. 29 junge Fußballer/innen meldeten sich für die erste vereinsinterne Fußballschule an, um mit Spaß und Leidenschaft ihrem Hobby nachzugehen.

von

 Jan Teichmann

 | 03.11.2021,

 12:56

Die Kinder hatten Spaß bei der HSC-Fußballschule

Die Kinder hatten Spaß bei der HSC-Fußballschule

Bevor der fußballerische Teil begann, begrüßte FSJler Kevin Walter alle Teilnehmer/innen und verteilte mit seinem Team die Regejacken und Trinkflaschen, welche jedem Spieler/in ausgehändigt wurden.

Am Vormittag vermittelten die 5 Übungsleiter des HSC Hannover den 8- bis 13-Jährigen in Stationstraining die Grundlagentechniken des Fußballs. Zwischen den Übungen stärkten kleine Energizer, wie eine “Klatschkette” oder eine “Stein-Papier-Schere Meisterschaft” die Motivation der Kinder. Geschafft vom Vormittag, ging es jeden Tag im Clubheim zum Mittagessen. Zusätzlich gab es für Zwischendurch noch verschiedene Snacks wie Obst, Müsliriegel oder Kuchen zur Stärkung der Kicker/innen. Diese wurden vom Edeka Durasin von der Lister Meile 85 gespendet. Der HSC Hannover bedankt sich recht herzlich für diese großzügige Unterstützung.  

Auch an den Nachmittagen konnten sich die Nachwuchfußballer/innen über spannende Inhalte freuen. Neben einem 1-gegen-1 Turnier, bei welchem es tolle Preise zu gewinnen gab, kämpften die Jungs und Mädchen bei einer Rallye um die goldenen Medaillen. Am Dienstagnachmittag durften die Kids auf dem Beachplatz ihre Fußballkünste unter Beweis stellen und zeigten ihren Trainern wie ein richtiger Fallrückzieher funktioniert. Am Ende der Fußballschule spielten die Kinder, welche in drei Altersgruppen aufgeteilt wurden, in ihrer Gruppe ein großes Abschlussspiel, bei welchem auch Basti, Hussein, Valentin, Niklas und Kevin ihr können als Spieler beweisen konnten. 

“Die erste HSC Hannover Fußballschule war ein voller Erfolg. Den Kindern und Übungsleitern hat es großen Spaß gemacht. Natürlich gibt es auch immer Kleinigkeiten zu verbessern. Diese werden wir uns bereits für die nächste Fußballschule zu Herzen nehmen” – berichtet Organisator Kevin Walter. 

Teile den Artikel

Weitere News