Personalrochade beim HSC

Neue Trainer für die U14 und die U15

Aktuell laufen an der Constantinstraße die Planungen für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. Dementsprechend ist der Bereichsleiter Vural Tasdelen sehr froh darüber die ersten Neuzugänge auf Trainerseite präsentieren zu können.

von

 Jan Teichmann

 | 23.04.2021,

 20:49

André Brinkmann und Benjamin Schnitzler betreuen ab sofort die U14 und U15

André Brinkmann und Benjamin Schnitzler betreuen ab sofort die U14 und U15

Mit André Brinkmann kann sich die kommende U14 auf einen Trainer freuen, der bereits in jungen Jahren viel Erfahrung sammeln konnte. André war in den letzten Jahren in den Nachwuchsleistungszentren des SV Werder Bremens und des VfL Wolfsburgs tätig. Zuletzt trainierte er beim SC Hemmingen-Westerfeld. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe bei einem solide arbeitenden Verein. Der HSC bringt eine familiäre dennoch aber professionelle Umgebung mit sich. Ich freue mich ein Teil des HSC zu werden“, sagte André bei seinem Fototermin. Neben seiner Trainertätigkeit beim HSC ist er außerdem beim NFV als Auswahltrainer tätig.

Ali Saghaei verlässt den HSC – Benjamin Schnitzler neuer U15 Coach

Auch bei der U15 gibt es auf der Trainerposition einen Wechsel. Aus beruflichen Gründen verlässt Ali Saghaei den HSC Hannover. Bereichsleiter Vural Tasdelen kommentiert Alis Abschied so: „Wir wünschen Ali alles Gute bei seinem weiteren Karriereweg, sowohl beruflich wie auch fußballerisch! Es war eine kurze, aber sehr intensive Zeit beim HSC. Obwohl es nur ein Jahr war, ist es Ali und Erdin gelungen den Jahrgang 2007 sowohl sportlich als auch menschlich außerordentlich gut zusammenzuführen. Danke für dein Engagement beim HSC. Wir freuen uns immer, dich auf der Anlage zu sehen! Erdin wird glücklicherweise weiter bei uns bleiben.“

Für Ali übernimmt Benjamin Schnitzler das Ruder bei der ersten C-Jugend. Der 29-jährige gebürtige Freiburger befindet sich aktuell in seinem Referendariat des Jura-Studiums und ist neu in die niedersächsische Landeshauptstadt gezogen. Zuvor trainierte Benjamin beim PTSV Jahn Freiburg, der JFG Bayreuth-West und die U15 von Viktoria Aschaffenburg in der Bayernliga. Der B-Lizenzinhaber arbeitete auch in einem Nachwuchsleistungszentrum des DFBs und hat sich vorgenommen die Elite Jugend Lizenz zu erwerben. Seine letzte Trainerstation, bevor er zum HSC kam, war die 1. Herrenmannschafft des FC Oberafferbachs in der A-Klasse Aschaffenburg.

„In den Gesprächen mit Vural und Philip habe ich schnell gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge sind und sie haben den positiven Eindruck, den ich bereits vom Verein hatte, nochmal bestätigt. Ich freue mich sehr darauf die Jungs zusammen mit Erdin weiterzuentwickeln und guten Fußball zu zeigen.“, gab Benjamin Schnitzler zu Protokoll.

Teile den Artikel

Weitere News