Cybertraining im Lockdown

Das Jahr 2020 der B-Juniorinnen

Das Jahr 2020 war für alle Beteligten eine Herausforderung. Wie das die B-Juniorinnen des HSC gemeistert haben berichten die Trainer.

von

 Julia Pfingsten

 | 06.01.2021,

 17:00

Die B-Juniorinnen des HSC

Die B-Juniorinnen des HSC

“Wir waren in der Handhabung des ersten Lockdowns sehr erfolgreich. Vieles hat reibungslos und ohne viel Aufwand gut funktioniert. Obwohl es beispielsweise nicht immer für alle möglich war zu trainieren, gab es keinen Abfall der Motivation. Wir haben ein neues, sich eher an Taktik orientierendes Trainingskonzept gewählt, das zu einem „reiferen“ Training geführt hat.

Für die Rückrunde wollen wir an der Physis arbeiten. Der Sprung von der B-Jugend zu den Frauen ist nicht nur durch das Alter, sondern auch durch die körperliche Verfassung geprägt. Da muss noch weiter angesetzt werden.

Wir werden Cybertrainingseinheiten einrichten, die zwei Mal pro Woche stattfinden werden. Diese werden sowohl koordinative Aspekte sowie Kraftausdaueraspekte beinhalten.

Wenn die Saison wieder anfängt, wollen wir das Augenmerk weiterhin auf unsere Leistung und das soziale Miteinander legen und versuchen, weiterhin mit Spaß bei der Sache zu bleiben.”

Teile den Artikel

Weitere News