HSC – TSV Krähenwinkel/Kaltenweide 3:1 (1:1)

Vielleicht ist das ja tatsächlich wieder unser Monat!? Rückblende, November 2017, 6 Spiele auf dem Zettel, 9 Punkte erwünscht. Resultat: nur 1 Gegentor, 12 Punkte. Das Gegentor haben wir 2018 schon, scheint zu passen…  Und endlich mal wieder gewonnen, 3:1 gegen TSV Krähenwinkel/Kaltenweide. Richtig viele Torchancen hatten wir nicht, aber gleich die erste nutzte Fuzzy […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 04.11.2018,

 14:37

Vielleicht ist das ja tatsächlich wieder unser Monat!? Rückblende, November 2017, 6 Spiele auf dem Zettel, 9 Punkte erwünscht. Resultat: nur 1 Gegentor, 12 Punkte. Das Gegentor haben wir 2018 schon, scheint zu passen… 

Und endlich mal wieder gewonnen, 3:1 gegen TSV Krähenwinkel/Kaltenweide. Richtig viele Torchancen hatten wir nicht, aber gleich die erste nutzte Fuzzy aus spitzem Winkel. Auch die Krähen, obwohl sie druckvoller spielten, zeigten sich nicht überinspiriert. Der Ausgleichstreffer jedoch war eine durchaus sehenswerte Einzelleistung. Nach der Pause war unser Spiel noch immer einigermaßen aufgeregt, aber als Bernd einen Flachpass in die Mitte antäuschte, den Ball jedoch weit und hoch auf die hohe lange Ecke schlug, begleitet durch ein herzhaftes “Sch…”, um den Torwart vollends zu irritieren, lagen wir kurz nach der Pause wieder vorne. Volker musste aber nicht allzu häufig ernst machen, um den Ausgleich zu vermeiden, denn die Mannschaftsdefensive stimmte endlich wieder. Trotzdem war Christians Kontertor kurz vor Schluss natürlich die Erlösung. Das Licht im Tunnel brennt noch.

HSC: Volker – Uli, Konni – Fuzzy, Markus, Reza, Bernd, Wolfgang – Christian, Tobias    

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)
  • Categories: Herren (Fußball)