HSC – TSV Bemerode 1:1 (1:0)

Die Kopfballserie aus dem letzten Auswärtsspiel wurde fort gesetzt. Schade nur, dass sich auch der Gegner daran beteiligte. Nach dem vorzeitigen Klassenerhalt hatten wir die Start-7 ein wenig durchgemischt. Wir legten zwar einen gute Start hin, versäumten es aber, ein oder zwei Tor zu schießen. So musste erst der Goalgetter auf den Platz, um quasi […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 05.06.2018,

 11:01

Die Kopfballserie aus dem letzten Auswärtsspiel wurde fort gesetzt. Schade nur, dass sich auch der Gegner daran beteiligte.

Nach dem vorzeitigen Klassenerhalt hatten wir die Start-7 ein wenig durchgemischt. Wir legten zwar einen gute Start hin, versäumten es aber, ein oder zwei Tor zu schießen. So musste erst der Goalgetter auf den Platz, um quasi umgehend einzunicken. Eine höhere Führung bis zur Pause war sicher möglich. Das sollte sich später rächen, als die bereits abgestiegenen, aber trotzdem mit voller Kapelle angetretenen Bemeroder auf die gleiche Weise den Ausgleich erzielten: Rechtsflanke und Kopfball am kurzen Pfosten – Tor! Zum Schluss hatten wir sogar noch ein wenig Glück, als Babak bei einem Schuss aus der 2. Reihe zunächst Chancenlosigkeit antäuschte, um das Ding dann doch noch mit seiner ganzen Länge aus dem Eck zu kratzen.

 

HSC: Babak – Ian, Uli, Konni – Wolfgang, Bernd, Markus, Wolfram, Holger – Stephan, Christian.

 

Nächstes und letztes Saisonspiel: Freitag, 8. Juni, bereits um 19:30 Uhr! Heimspiel gegen Hemmingen.

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)