Hannover 96 II – HSC 8:0 (4:0)

Torverhältnis zerschossen!  Gestern kamen wir in Engelbostel gegen Hannover 96 II mit 0:8 unter die Räder. Es war die erst Niederlage mit mehr als 4 Toren Unterschied seit Godshorn 2015.  Die Roten haben sich wohl an unsere letzten 3 gemeinsamen Spiele erinnert (7 Punkte und 6:2 für uns!) und alles aufgeboten, was Rang, Namen und […]

von

 Wolfgang Niggeweg

 | 06.04.2019,

 17:44

Torverhältnis zerschossen! 

Gestern kamen wir in Engelbostel gegen Hannover 96 II mit 0:8 unter die Räder. Es war die erst Niederlage mit mehr als 4 Toren Unterschied seit Godshorn 2015. 

Die Roten haben sich wohl an unsere letzten 3 gemeinsamen Spiele erinnert (7 Punkte und 6:2 für uns!) und alles aufgeboten, was Rang, Namen und Spielberechtigung hat. In beiden Halbzeiten dauerte es zwar ein wenig bis zum ersten Einschlag, im zweiten Abschnitt gar 17 Minuten, aber sie erzielten trotzdem jeweils 4 Tore. Und wir? Keine Torchance und das meiste ging einfach zu schnell für uns an diesem Tag, die Sprints und das Direktspiel, dazu die Härte der Pässe. Sicher konnte jeder gelegentlich einen Fuß dazwischen stellen, aber meistens eben nicht. Dass in einem solchen Spiel der Torwart der beste Mann ist, ergibt sich fast automatisch. Auch in bester Besetzung hätten wir wohl keine reelle Chance gehabt. 

HSC: Volker – Konni, Markus – Wolfgang, Tobias, Bernd, Wolfram, Holger – Christian.     

 

Teile den Artikel

Weitere News

  • Categories: Herren (Fußball)
  • Categories: Herren (Fußball)