Hallensport der Fitness & Gesundheit ist eingeschränkt wieder möglich

Die gute Mitteilung: Hallensport ist wieder möglich! Zwar nicht in der vollen Stundenzahl und für alle Kurse, da Hallenzeiten begrenzt vom Vermieter frei gegeben wurden.  Dies konnte teilweise gelöst werden, indem sich einige Gruppen mit ihren Übungsleitern*innen entschlossen, weiterhin bis zu den Ferien auf der Vereinsanlage zu trainieren. Hygiene- und Abstandsregeln müssen besonders in den […]

von

 Jan Teichmann

 | 30.06.2020,

 10:35

Die gute Mitteilung: Hallensport ist wieder möglich! Zwar nicht in der vollen Stundenzahl und für alle Kurse, da Hallenzeiten begrenzt vom Vermieter frei gegeben wurden.  Dies konnte teilweise gelöst werden, indem sich einige Gruppen mit ihren Übungsleitern*innen entschlossen, weiterhin bis zu den Ferien auf der Vereinsanlage zu trainieren.

Hygiene- und Abstandsregeln müssen besonders in den Sporthallen streng eingehalten werden. Wir kommen in Sportkleidung, weil die Umkleidekabinen gesperrt bleiben, betreten mit Mund-Nasen-Maske den Sporthallentrakt und nachdem alle ihren Platz in der Halle eingenommen haben, kann die Maske für das Training abgenommen werden. Das Verlassen der Halle ist wieder mit Mund-Nasen-Maske notwendig.

Sehr bedauerlich ist es für unsere Kleinsten – die Eltern-Kind-Gruppen. Hier hat sich leider noch nichts anderes ergeben, da zzt. Eltern die Vereinsanlage nicht betreten können und Hallenstunden für den Nachmittagssport nicht zur Verfügung stehen. Wir hoffen, dass sich nach den Ferien etwas anderes ergeben wird.

Erfreulich ist, dass die Übungsleiter*innen das Training mit ihren Gruppen in den Ferien fortführen. Veranstaltungsort: Der Hartplatz Mini hinter dem Boule Petanque Platz. Bei extremen Temperaturen kann, wenn das Stadion frei ist, dorthin gewechselt werden – nach Absprache mit dem Kabinenwart.

 

Allen ÜL mit ihren Teilnehmer*innen steht der Platz in den Ferien zur Verfügung. Zeitliche Absprache mit der Spartenleitung ist notwendig, damit ein Plan erstellt werden kann. Der Betriebsstättenleiter ist in diese Planung involviert und hat bereits sein o. k. für unseren Ferien-Trainings-Betrieb auf dem Mini Hartplatz gegeben.

Teile den Artikel

Weitere News