Hannoverscher Sport Club

Tennis Spartenleitung

Spartenleiter: Frank Bätje


Telefon: 0511 21925915


Handy: 0171 4633871


E-Mail: baetjefrank@gmail.com


Sportwart: Martin Krüger


Jugendwarte: Alexandra Goetze



Handy:0163 6042768


0179 2293890

E-Mail: mkrueger1@arcor.de


lamassa@web.de
                       Nuray Tasdelen 0177 8080536 nuray.tasdelen@googlemail.com

Trainer: Dieter Gurgel


 


Handy: 0178 3350794


E-Mail: Gurgels1@web.de


Sooo wird Tennis gespielt …“

… sagt man umgangssprachlich, wenn einem eine besonders pfiffige Aktion gelungen ist, im engeren Sinne, wenn man andere ganz elegant und fair zum eigenen Vorteil ausgetrickst hat.

Im übertragenen Sinn beschreibt dieser Ausspruch den sportpsychologischen Vorteil, den erfolgreiche Tennisspieler erlernen: wie man also ein stundenlanges Duell nicht nur durch Physis und Technik sondern auch durch listige Interaktionen mit Gegner und Publikum für sich entscheidet.

Tennis ist ein technisch anspruchsvolles Geduldsspiel und gleichzeitig eine Herausforderung an die Ausdauer und Nervenstärke der Kontrahenten – wie sonst ist es zu schaffen, zwischenzeitlich drei Matchbälle abzuwehren und ein Match umzudrehen? Das kann man beim HSC Tennis lernen. Tennis schult viele Lebensbereiche, auch nicht-sportliche. Sportliche natürlich auch: das Gefühl für den Ball, seine Flugbahn, Stoppbälle, Lobs, Slices, Topspins – davon profitiert man auch bei jeder anderen Ballsportart.

… und Tennis im HSC funktioniert sooo:

Vereinsbeitrag und Extrakosten
Jedem Spartenmitglied steht unsere Tennisanlage mit vier Courts von Mai bis September von Sonnenauf- bis –untergang zur fast freien Verfügung. Tennistrainingsstunden (Einzel- oder Gruppentraining) mit unseren Vereinstrainern sind im Vereinsbeitrag plus Spartenbeitrag nicht enthalten. Allerdings übernimmt der HSC in der Hallensaison, wenn draußen kein Tennis mehr gespielt werden kann, die Hallenmietkosten für Kinder- und Jugendlichen-Trainingsgruppen.
Tennisspieler, die in unseren Mannschaften an Punktspielen teilnehmen, müssen die Teilnahme an Punktspielrunden sowie entsprechende Heimspiel-Tennishallenmieten nicht bezahlen – auch das übernimmt der HSC. Dieses und auch Trainings- und Turnierbälle. Extrakosten können noch entstehen bei der Teilnahme am jährlichen Sommerferien-Tenniscamp für Kinder oder für interne Tennisturniere.

Tennisplätze
Die Tennisplatzbelegung ist abhängig von festen Trainingszeiten, Turnieren und Mannschaftsheimspielen. Frühreservierungen sind unerwünscht und deshalb nicht möglich: Vorortreservierungen allerdings durch zeitnahe Tennisplatzbelegung per Magnetnamensschild* auf dem Timetable. Gespielt wird stundenweise mit mindestens zwei Spielern; weitergespielt kann werden, wenn keine Nachbelegung besteht.
*erhältlich beim Sportwart

Umkleidekabinen
Es existieren separate Damen- und Herrenumkleidekabinen, begehbar jederzeit mittels Transponder*.
*erhältlich beim Technischen Leiter

Tennistraining
Nur HSC-Tennistrainer* können HSC-Mitgliedern auf unserer Anlage Tennisstunden geben. Trainerkosten müssen privat entrichtet werden. Für Kinder und Jugendliche werden sommers wie winters Gruppen gebildet. Die (variablen) Saisongebühren sind fällig innerhalb von zwei Wochen nach Trainingsbeginn. Rückzahlungen bei Nichtantritt oder vorzeitigem Abbruch sind aufgrund der Fixkosten für den HSC nicht möglich. Ab dem zweiten Kind einer Familie wird ein 50%-Rabatt gewährt.

Ausrüstung
Adäquate Tennisbekleidung mit Hallenschuhen im Winter und Sandplatzschuhen im Sommer wird erwartet. Tennisrackets und –bälle werden nicht vom Verein gestellt.

Gastspieler-Regelung für die Sommersaison 2017

Nur zahlenden HSC-Tennisspartenmitgliedern ist es erlaubt, auf unseren Tennisplätzen zu spielen. Nichtmitglieder (Gastspieler) können auf Einladung eines HSC-Vereinsspielers mit ihm oder ihr Tennis spielen, wenn diese/r zuvor eine 10er-Karte (Kosten: 100 €) erworben hat, die ihm/ihr stundenweise ermöglicht, mit Anderen zu spielen. Zwei Gastspieler ohne ein HSC-Vereinsmitglied dürfen nicht auf die Plätze. Wenn am Ende einer vollen Stunde andere Tennisspieler den Platz beanspruchen, ist die Tennisstunde für Gastspieler beendet, ansonsten kann eine Stunde ohne Zuzahlung weitergespielt werden. Diese Regelung gilt für Einzel wie für Doppel und ist nicht an einen bestimmten Gastspieler gebunden.

10er-Karten müssen vor dem ersten Spiel mit einem Gastspieler erworben werden (Antrag per Mail an baetjefrank@gmail.com, Ausgabe nach Zahlungseingang auf folgendes Apobank-Girokonto: F. Bätje, IBAN DE05300606010204923723, BIC DAAEDEDDXXX.

Unsere Partner

360px-Derbystar_Logo_svg
www.gösch.de
www.fwd-sport.de
www.sparkassen-sportfonds.de
www.lotto-niedersachsen.de